Telefon: 08395 93 69 380

Kalender

Wichtige Termine, Gottesdienstzeiten und Veranstaltungen finden Sie hier!

Personen in der Gemeinde

Sie suchen Kontakt zu den Pfarrern. Sie haben Fragen. Sie wollen wissen, wer im Kirchengemeinderat sitzt. Hier sind Sie richtig!

Gruppen und Kreise

Sie sind interessiert an der Jugendarbeit, an der Erwachsenenarbeit oder an der Seniorenarbeit. Sie wollen wissen, was in der Kirchengemeinde musikalisch angeboten wird. Hier sind Sie richtig!


Liebe Gemeindeglieder,

Pfarrstelle wiederbesetzt!

Nach gut anderthalb Jahren Vakatur wird die Ev. Pfarrstelle Erolzheim-Rot zum 1.März 2021 wieder besetzt. Herr Pfarrer Jonathan Wahl zieht mit seiner Familie ins Pfarrhaus nach Rot. Im Gottesdienst am 7. März wird sich der neue Pfarrer der Gemeinde vorstellen. Bedingt durch Corona ist die Zahl der Gottesdienstbesucher sehr begrenzt. Es wird aber auch andere Wege geben, Herrn Wahl kennen zu lernen. Mehr Infos unter "News" hier auf der Startseite.

Anmeldung zum Gottesdienst am 07. März 2021

Im Gottesdienst am 07. März 2021 um 10.00 Uhr in der Christuskirche in Rot stellt sich Herr Pfarrer Wahl der Gemeinde vor. Auf Grund der Coronabeschränkungen und des kleinen Kirchenraums sind nur eine relativ kleine Zahl von Gottesdienstbesuchern möglich. Wenn Sie am Gottesdienst teilnehmen wollen, bitten wir Sie, sich bis zum 04. März 2021 im Pfarrbüro (08395 /936 93 80) anzumelden.


Es werden wieder Evangelische Gottesdienste gefeiert
Unter Einhaltung der Vorschriften für den Infektionsschutz wird Gottesdienst gefeiert.


Per Mail und Telefon sind wir erreichbar:

Pfarramt.Erolzheim-Rot@elkw.de

Tel.: 08395/ 936 93 80.
Gruppen und Kreise oder sonstige
Veranstaltungen finden nicht statt.
Marion Hohenhorst, Tel.: 08395 / 2813, marionhohenhorst@web.de
Pfarrerin
Margit Bleher, Tel.: 07351 429 2542, Dekanatamt.Biberach.Referentin@elkw.de

Herzlich Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Erolzheim-Rot!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben! Auf den kommenden Seiten möchten wir Ihnen einen Einblick in die evangelische Kirchengemeinde geben. Wenn Sie sich schnell über die Kirchengemeinde informieren wollen, dann raten wir Ihnen die Seite "Über uns" anzuklicken. Dort erfahren Sie mehr über die Ansprechpartner, den Kirchengemeinderat, die Geschichte der Gemeinde und die Orte, an denen unsere Kirchen stehen.

Wollen Sie mehr über die Gruppen und Kreise der Gemeinde, die Gottesdienste und Veranstaltungen erfahren, dann gehen Sie zur Rubrik "Gemeindeleben". Wichtige Infos zu den Gottesdiensten im Lebenslauf wie Taufe, Konfirmation, Hochzeit und Beerdigung finden Sie ebenso dort. Den aktuelle Wochenplan mit Terminen können Sie unter "Aktuelles" sehen.

Natürlich dürfen Sie uns auch gerne persönlich im Pfarramt anrufen, wenn Sie weitere Informationen wünschen oder den Kontakt zu uns suchen. Wir sind gerne für Sie da und freuen uns über Ihren Anruf. Und nun viel Freude beim Lesen und Stöbern auf unserer Homepage!




Wochenspruch:

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.
Römer 5,8

Gottesdienste

Sonntag, 28. Februar 2021, Reminiscere

10.30 Uhr

Gottesdienst in der Diasporakirche Erolzheim
Bitte beachten Sie die geänderte Gottesdienstzeit!

Pfarrer Schwarz

Gottesdienst in der Kirchengemeinde Ochsenhausen:

09.30 Uhr

Gottesdienst im Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen

Pfarrer Schwarz

Gottesdienst in der Kirchengemeinde Kirchdorf:

10.15 Uhr

Gottesdienst im Evang. Gemeindehaus Kirchdorf

Pfarrerin Ebisch

Anmeldung zum Gottesdienst am 07. März 2021

Im Gottesdienst am 07. März 2021 um 10.00 Uhr in der Christuskirche in Rot stellt sich
Herr Pfarrer Wahl der Gemeinde vor. Auf Grund der Coronabeschränkungen und des kleinen Kirchenraums sind nur eine relativ kleine Zahl von Gottesdienstbesuchern möglich. Wenn Sie am Gottesdienst teilnehmen wollen, bitten wir Sie, sich bis zum 04. März 2021 im Pfarrbüro (08395 /936 93 80) anzumelden.

NEWS:

Weltgebetstag 2021

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.

2021 kommt der WGT von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu. Sein Motto lautet: „Worauf bauen wir?“ Im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes steht der Bibeltext aus dem Matthäusevangelium Kap. 7, 24-27.

Felsenfester Grund für alles Handeln sollen Jesu Worte sein. Denn nur das Haus, das auf festem Grund steht, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle. Dabei gilt es, Hören und Handeln in Einklang zu bringen: „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament. Unser Handeln ist entscheidend“, sagen die Frauen in ihrem Gottesdienst.


Ein Ansatz, der in Vanuatu in Bezug auf den Klimawandel bereits verfolgt wird. Denn die 83 Inseln im pazifischen Ozean sind vom Klimawandel betroffen, wie kein anderes Land, und das, obwohl es keine Industrienation ist und auch sonst kein CO2 ausstößt. Die steigenden Wassertemperaturen gefährden Fische und Korallen. Durch deren Absterben treffen die Wellen mit voller Wucht auf die Inseln und tragen sie Stück für Stück ab. Steigende Temperaturen und veränderte Regenmuster lassen Früchte nicht mehr so wachsen wie früher. Zudem steigt nicht nur der Meeresspiegel, sondern auch die tropischen Wirbelstürme werden stärker. Um dem entgegenzuwirken, gilt seit zwei Jahren in Vanuatu ein rigoroses Plastikverbot. Die Nutzung von Einwegplastiktüten, Trinkhalmen und Styropor ist verboten. Wer dagegen verstößt muss mit hohen Geldstrafen rechnen.

Doch nicht alles im Land ist so vorbildlich. So sitzt im vanuatuischen Parlament keine einzige Frau. Frauen sollen sich „lediglich“ um das Essen, die Kinder und die Pflege der Seniorinnen und Senioren kümmern. Auf sogenannten Mamas-Märkten verkaufen viele Frauen das, was sie erwirtschaften können: Gemüse, Obst, gekochtes Essen und einfache Näharbeiten. So tragen sie einen Großteil zum Familieneinkommen bei. Die Entscheidungen treffen die Männer, denen sich Frauen traditionell unterordnen müssen.

Mit seiner Projektarbeit unterstützt der WGT Frauen und Mädchen weltweit, wie in diesem Jahr auf Vanuatu. Ihre Sichtweisen und Probleme sollen weltweit wahrgenommen werden.

Auch wir wollen wie die Frauen in Vanuatu ein Zeichen setzen für den Klimawandel. Deshalb finden Sie in dem WGT-Material, das in Ihrer Kirche ausliegt, ein Tütchen mit insektenfreundlichem Blumensamen. Ein kleiner Beitrag Lebensraum für Insekten zu schaffen und Artenvielfalt zu erhalten. Lassen Sie auch uns ein kleines Zeichen der Solidarität mit den Frauen auf Vanuatu setzen.

Damit wir auch in diesem Jahr 2021, indem wir aufgrund der aktuellen Situation keinen WGT-Gottesdienst stattfinden lassen, die Projekte weltweit unterstützen können, bitten wir freundlichst um eine Spende. Denn jedes Jahr lassen wir uns begeistern von den Stärken der beteiligten Frauen und nehmen Anteil an ihren Sorgen.

In dem „Materialpaket“ finden Sie die Liturgie, eine Postkarte des Titelbildes mit Beschreibung, Blumensamen, ein Rezept und ein Opfertütchen.

Wir freuen uns, wenn bei Ihnen Interesse für das diesjährige Weltgebetstagsmotto geweckt werden konnte. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich, dann sehen wir uns im nächsten Jahr am 1. Freitag im März. Das WGT-Vorbereitungsteam.

Sie können den Gottesdienst zum Weltgebetstag mitfeiern am Freitag, 05. März 2021
um 19.00 Uhr auf Bibel-TV oderonline unter www.weltgebetstag.de.


Pfarrstelle wiederbesetzt